Raketen als Handlungsfähigkeitsbeweis? - Wortmeldung vom Tunichtgut-Stamm(el)-Tisch

Moin oder sollte man sagen: Gute nacht, cruel world?

Man kann ja genervt von den russen sein, wenn man sieht, wie das land immer weiter in die Autokratie abruscht und mehr und mehr in allen Bereichen Verdachtsmomente und bestätigte Anschuldigungen von üblen machenschaften auftauchen. Aber nicht alles weiß man und einfache Antworten sind nicht immer die Richtigen. Wenn einmal die terristischen Archive geöffnet werden, wird man erkennen, welche Regierung und welcher Geheimdienst was getan haben. Nun ist auf böse Buben immer gut einzuschlagen, aber bei der Dekret-Regierung von Präsident Trump ist

auch nicht mehr viel von Demokratie zu sehen. Alle Präsidialregierungen tragen die gefahr in sich, zu one-man(woman)-shows zu degenerieren,

wenn nicht stabile demokratische Regeln festgeschrieben sind.

Aber. Aber jetzt einfach aus Frust mal paar Bomben zu schmeißen, um irgendein Zeichen zu setzen, ohne Strategie, das ist Agonie von drei Superschlauen, die innenpolitisch nicht weiterkommen und Handlungsfähigkeit zeigen wollen oder wie immer, von ihrer Unfähigkeit ablenken wollen.

Nur bei Präsident Trump spielt noch etwas anderes eine Rolle. Er ist genauso kindlich und simpel gestrickt, wie er immer twittert. Und das ist das Erschreckenste.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0